Digitale Transformation

Digitalisierung ist nicht das Ziel, sondern der Weg

Die Digitalisierung ist kein neues Phänomen, sondern eine technologische Entwicklung, die eine weitere Stufe erreicht hat. Der Unterschied zu heute ist, dass sich die Digitalisierung nicht mehr auf abgrenzbare Technologien, Branchen oder gesellschaftlichen Gruppen beschränkt, sondern so gut wie alle gesellschaftliche und wirtschaftliche Bereiche erfasst. So ist aus einer technologischen Entwicklung heraus ein sozial-ökonomischer Wandel hervorgetreten. Die Frage ist also nicht mehr, ob die Digitalisierung voranschreitet, sondern welche Auswirkungen sie hat und wie sie das Verhalten der Menschen und der Wirtschaft verändert – denn das tut sie. Unternehmen sind davon auf mehreren Ebenen betroffen, bspw. auf Kunden-, Mitarbeiter- und Infrastrukturebene. Die unternehmerische Reaktion auf diese Entwicklung, also der Veränderungsprozess zur Adaption digitaler Möglichkeiten, ist die digitale Transformation. Diese beinhaltet u.a. die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, die Anpassung von Geschäftsprozessen auf geänderte Kundenanforderungen, Implementierung moderner Technologien, Befähigung der Mitarbeiter im Umgang mit den digitalen Medien u.v.m. Entscheidend dabei ist, den eigenen digitalen Reifegrad zu ermitteln, die für das eigene Unternehmen erforderlichen To Dos zu identifizieren und die digitale Transformation transparent und nachhaltig zu vollziehen.

Konkrete Leistungen (Auszug):

 Untersuchung der Wertschöpfungskette

 Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle

 Dienstleistungen 4.0

 Prozess-Komplexitätsmessung

 Digitale Reifegradbestimmung

 Digital Leadership und Arbeit 4.0

 Digitale Roadmap